Skandal: Youtube zensiert unser Wuhan-Video – Big Tech als Erfüllungsgehilfe des Great Reset

Wieder einmal will Youtube COMPACT mit der Zensur-Keule plattmachen: Diesmal wurde die Heftvorstellung unserer Juli-Ausgabe mit dem Titelthema „Wuhan: Biowaffen für den Great Reset“ gelöscht – und erneut eine 14-tägige Sperre verhängt. Unzensiert gibt es die offenbar brandgefährlichen Inhalte in unserer Print-Ausgabe – und auf unserem Telegram-Kanal. 

Es ist mal wieder mal ein handfester Skandal: Youtube hat das COMPACT-Video zur Vorstellung unserer aktuellen Ausgabe „Biowaffen für den Great Reset“ gelöscht. Dabei ist die Ansicht, dass das Coronavirus Sars-CoV-2 in einem Labor erschaffen wurde, längst keine Verschwörungstheorie mehr. Genau eine Woche nach Erscheinen unseres Hefts hat sogar der Spiegel „Das Rätsel von Wuhan“ auf den Titel gehoben. Auch Bild und Welt haben die Plausibilität der These erkannt. COMPACT als Trendsetter – die anderen ziehen nach.

Warum das Video gelöscht wurde

Bei den Mainstream-Gazetten wird allerdings nicht zensiert, andere Videos zur Diskussion der Labor-Theorie werden nicht gelöscht. Warum ist das so? Weil COMPACT, anders als die anderen Medien, den wunden Punkt getroffen hat: Wir berichten nämlich nicht nur über die China-Connection, sondern auch über die Verstrickung der USA in den Wuhan-Komplex – und die Rolle von Viren-Päpsten wie Fauci und Drosten in den Wuhan-Komplex. Das wollen die Zensoren unbedingt verhindern.

Wie Sie die Zensur umgehen können

Was können Sie tun? Wir empfehlen allen Lesern und Freunden von COMPACT, sich auf unseren alternativen Kanälen anzumelden: Abonnieren Sie uns – natürlich kostenlos – auf Telegram. Dort bekommen Sie unsere aktuellen Meldungen und Videos direkt aufs Handy oder den Computer. Abonnieren Sie außerdem, ebenfalls kostenfrei, unseren Newsletter.

Und natürlich empfehlen wir auch ein Abo unseres Printmagazins – der analoge Verbreitungsweg ist immer noch der sicherste. Zum Abo gelangen Sie hier oder durch einen Klick auf das folgende Banner. Beginnen Sie Ihr Abo gleich mit dem zensierten Wuhan-Heft. Oder besorgen Sie es sich per Einzelbestellung hier.

Was wir gegen die Zensur tun

Und was werden wir tun? Eines jedenfalls nicht: uns von Big Tech aus der öffentlichen Wahrnehmung verbannen lassen. Im Gegenteil: Wir starten jetzt eine Gegenoffensive – und zwar mit einer neuen Website und einem eigenen Film-Server!

Momentan arbeiten wir mit Hochdruck an einer grundlegenden Neugestaltung unserer Internetseite, die nicht nur optisch einen großen Schritt nach vorne bedeutet, sondern auch den stark frequentierten Nachrichtenbereich noch leichter zu bedienen und noch schneller im Abruf machen soll.

Unsere Videos zum Beispiel werden dann nicht mehr über Youtube eingespielt, sondern über einen eigenen Server – was gewaltige Speicherressourcen erfordert. Alles soll dann – wie Sie es von unseren Heften kennen – „aus einem Guss“ sein.

An der neuen Website und dem Aufbau unserer eigenen Video-Plattform arbeitet ein gut eingespieltes Team von Experten aus den Bereichen Webdesign, IT-Technik, Marketing und Redaktion. In dieses Projekt investieren wir momentan viel Zeit und Geld. Wir rechnen zunächst mit Kosten von 25.000 Euro bis zum Start der neuen Website, die noch in diesem Frühjahr ans Netz gehen soll.

Gemeinsam sind wir stark

Für uns als Medium, das nicht von den GEZ-Töpfen oder großen Werbekunden profitiert, ist das erneut ein finanzieller Kraftakt – doch wir betrachten dies als notwendige Investition in die Zukunftsfähigkeit von COMPACT!

Wir würden uns natürlich freuen, wenn Sie uns dabei ein wenig unter die Arme greifen und mithelfen, der Zensur der Tech-Konzerne ein Schnippchen zu schlagen. Im Gegenzug versprechen wir Ihnen: COMPACT-TV wird für Sie auch weiterhin vollkommen kostenlos bleiben!

Jeder Euro hilft uns, auch im Internet ein Gegengewicht zum Meinungskartell zu bilden – und den Widerstand der Bevölkerung gegen die Corona-Diktatur zu wecken. Nie war dies so notwendig wie heute!

Wenn Sie unsere digitale Gegenoffensive unterstützen wollen, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Wir freuen uns über ihre Unterstützung!

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN!
Vorheriger Artikel
Die Woche COMPACT – Corona-Überwachung: Ausnahmezustand für immer?

Die Woche COMPACT – Corona-Überwachung: Ausnahmezustand für immer?

Nächster Artikel
Die Woche COMPACT – Spahns nützliche Mutante: Delta und der Dauer-Lockdown

Die Woche COMPACT – Spahns nützliche Mutante: Delta und der Dauer-Lockdown

Total
0
Share