Seit Tagen flimmern Bilder von getöteten ukrainischen Zivilisten aus dem Kiewer Vorort Butscha durch die Kanäle unserer sogenannten Qualitätsmedien. Schnell waren die Täter ausgemacht: Die Russen waren es. Mit Pauken und Trompeten wird nun vom Westen die Stimmung gegen Russland weiter angeheizt.

Doch waren es tatsächlich die Truppen Moskaus? Nicht wenige Fakten sprechen dagegen, dass russische Truppen die Tötung an ukrainischen Zivilisten verübt haben können. Beispielsweise erwähnt der Bürgermeister Butschas kein einziges Wort von einem Massaker in seiner Stadt. Auch zwei Tage später, nachdem ukrainische Militärs in der Stadt eintrafen, gab es keinerlei Meldungen einer Massentötung. Im unten stehenden Video-Beitrag sehen Sie erstmalig auf deutsch Details, die gegen die Version des Westens sprechen

Vorheriger Artikel

Russland, Ukraine und die AfD. COMPACT.Debatte mit MdB Steffen Kotré

Nächster Artikel

Putins "Angriffskrieg"? COMPACT.Debatte mit Manfred Kleine-Hartlage

Total
1
Share