Geht’s noch? Youtube setzt COMPACT-TV hinter Jugendschutz-Schranke

Big Tech führt einen regelrechten Krieg gegen alternative Medien. Auch COMPACT-TV ist zum wiederholten Mal von der Zensur-Wut der Silicon-Valley-Plattformen betroffen. Die aktuelle Sendung können Sie weiter unten unzensiert anschauen.

Unserer Videosparte COMPACT-TV wurde bereits auf Youtube mehrfach eine 14-tägige Zeitsperre verpasst, wenn wir Themen wie Impfen und Corona in einer Wiese behandelt haben, die den Herrschenden nicht genehm ist. Viele Zuschauer sind deshalb schon auf unseren Telegram-Kanal ausgewichen, wo es alle Videos unzensiert zu sehen gibt. Kostenlos abonnieren können Sie unseren Telegram-Kanal unter t.me/CompactMagazin.

Nun hat sich Youtube eine andere Methode ausgedacht, um unseren kritischen Journalismus zu behindern und unsere Reichweite zu drücken: Die aktuelle Sendung Die Woche COMPACT wurde mit einer Altersbeschränkung versehen. Bedeutet: Wer sich die Sendung ansehen will, braucht einen Google-Account mit Altersverifizierung. Manche Zuschauer berichten, dass sie sogar aufgefordert wurden, einen Scan ihres Personalausweises an Youtube zu schicken. Laut Youtube diene dies dem Jugendschutz.

Verbreitet COMPACT-TV etwa jugendgefährdende Inhalte? Natürlich nicht. Bei uns gibt es weder Sex noch Gewalt noch andere Themen, die nicht für Jugendliche geeignet sind. Überzeugen Sie sich selbst:

Die wiederholte Zensur auf Youtube lässt erahnen, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Plattform unseren Kanal komplett dichtmacht. Wir wollen uns daher unabhängig von Big Tech machen – und Sie können uns dabei unterstützen:

1. Abonnieren Sie unseren Telegram-Kanal, bevor der zensurfreie Messenger-Dienst in den App Stores nicht mehr verfügbar ist. Dort bekommen Sie aktuelle Meldungen und Videos direkt auf das Handy oder den Computer: t.me/s/CompactMagazin.

2. Abonnieren Sie, ebenfalls kostenfrei, unseren Newsletter mit allen wichtigen Neuigkeiten: compact-online.de/newsletter-anmeldung. Und natürlich unser Printmagazin – der analoge Verbreitungsweg ist immer noch der sicherste.

3. Abonnieren Sie unsere Print-Produkte: Mit COMPACT, COMPACT-Spezial und COMPACT-Geschichte sind Sie immer bestens und wahrheitsgetreu informiert. Der analoge Verbreitungsweg ist immer noch der sicherste. Hier geht es zu unserer Abo-Seite.

4. Unterstützen Sie uns beim Aufbau unserer neuen Website inklusive eigenem Video-Server. Wir wollen uns von den großen Big-Tech-Konzernen unabhängig machen, damit wir ihnen weiterhin unser gesamtes Portfolio (Print, Online und Video) unzensiert und ungefiltert anbieten können. Für die Entwicklung unserer neuen Multimedia-Plattformen haben wir zunächst 20.000 Euro veranschlagt. Wenn Sie uns dabei helfen wollen, können Sie uns hier via Paypal, Kreditkarte, Einmalzahlung oder Dauerauftrag eine Spende zukommen lassen. Im Gegenzug versprechen wir Ihnen, dass COMPACT-TV und COMPACT-Online für Sie weiterhin kostenlos bleiben werden.

Vorheriger Artikel
Stefan Schubert: „Wir sehen einen Mix aus Linksterroristen mit Migrantenbanden“

Stefan Schubert: „Wir sehen einen Mix aus Linksterroristen mit Migrantenbanden“

Nächster Artikel

Die Woche COMPACT - Ausnahmezustand: Spahns stille Pläne

Total
0
Share