COMPACT-Live: Gegen Schulz und Merkel! Für die Einheit der AfD!

0

Für Sie ist COMPACT-TV völlig kostenfrei, uns aber kosten solche Produktionen.eine Stange Geld. Deshalb: Unterstützen Sie COMPACT mit einem Abonnement. https://www.compact-shop.de/

Aufzeichnung vom am 03.März in Northeim

Weder Schulz noch Merkel dürfen nach den Bundestagswahlen 2017 an der Regierung sitzen – darin ist man sich einig. Leider aber ist die Partei, die den Protest des Volkes artikulieren und in den Bundestag tragen könnte, derzeit zerstritten. Bei COMPACT-Live am 03. März in Northeim bezogen die AfD-Politiker Armin Paul Hampel, Martin Renner und COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer dazu ausführlich Stellung.

Für Armin Paul Hampel, dem Vorsitzenden der AfD Niedersachsen, ist die junge Alternative noch im Werden. Viele Wähler votierten für sie, weil sie das Vertrauen in die etablierte Politik verloren hätten. In eine Macht-Oligarchie, die nicht mehr im Interesse des eigenen Landes agiere. Die Folgen: Das soziale System ist marode, es produziert Armut und verhindert Familiengründung. Als Antidot empfiehlt Hampel das Schweizer Sozialmodell mit seiner Stärkung des Mittelstandes und des Unternehmertums.

Auch Martin Renner, Co-Landesvorsitzender der AfD-NRW, konstatiert die Distanzierung der Politik vom Volk, das nicht länger der Souverän ist. Das irrationale politische Handeln gegen das eigene Land wird vom Establishment durch Moralisierung vertuscht.

Jürgen Elsässer, Chefredakteur von COMPACT bringt es auf die Formel: Wenn die Regierung das Volk austauschen will, muss das Volk die Regierung abwählen. Deren Verachtung für die Bürger spiegele sich auch in deren Gleichgültigkeit gegenüber deutschen Terror-Opfern der jüngsten Zeit. Bei aller Kritik hält Elsässer die AfD für geeignet, um das Establishment aufzuwirbeln und das Volk wieder in die Rolle des Souveräns einzusetzen.

Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: https://www.compact-shop.de

Artikel teilen via

Antworten

↑ Nach Oben