Asylflut: Brandenburg wehrt sich

6

Cover_SPEZIAL_8_digital_webDer Volks-Widerstand gegen die Asylinvasion ist längst nicht mehr nur auf Dresden beschränkt. Auch in Brandenburg wenden sich in immer mehr Orten die Bürger gegen Merkels Wir-schaffen-das-Katastrophe, arrogante Ansiedlungsentscheidungen der Verwaltung und die Abschaffung der Demokratie. Lügenpresse und Politik diffamieren die Menschen routiniert als Rechte und Fremdenfeinde. Wer sind die mutigen Brandenburger und was treibt sie auf die Straße? COMPACT TV hat im Dezember 2015 mehrere Demonstrationen begleitet.
Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: abo.compact-magazin.com

Artikel teilen via

6 Kommentare

  1. Warum wehrt sich kein Politiker gegen die “wir schaffen das”- Kanzlerin?
    Haben die Brandenburger nicht recht? Ich glaube schon.
    Alle die demonstrieren, werden in die rechte Ecke geschoben. Ist die Poilitik der Kanzlerin eingenlich im Sinne des Wählerauftrags?
    Wird das Volk überhaubt noch ernst genommen? Von irgend einer Partei?!
    Hat die Kanzlerin ihren abgelegten Amtseid falsch verstanden?
    Keiner muss sich wundern, wenn Frau Obama, Entschguldigung, Frau Merkel macht was sie will.
    Auch der Prostest aus Bayern geht ihr irgendwo vorbei.
    Wieso kann eine einzelne Politikerin so viel Macht besitzen? – Wann wir sie endlich abgewählt?
    Sagt jemand aus dem Volk etwas negatives, dann ……….
    Bin mal gespannt, was die nächsten Wahlen so ergeben.
    Vielleicht werden die Wählerinnen und Wähler die “Rechnung” begleichen, vielleicht aber auch nicht!
    Machen sie weiter so, Frau Kanzlerin. Meine Sympatie haben sie nicht mehr.

  2. Bitte googeln: Der ” Hooton- Plan”. – Genau DAS geschieht zur Zeit, von langer Hand geplant, in und mit unserem Land! Mehr ist dazu nicht zu sagen!!

  3. Clara Schmidt am

    Das tut richtig gut, mal so einen Widerstand anzusehen.

    Clara aus Hamburg, wo die Linksfaschismus regiert und kein Bürgerwiderstand möglich ist, weil fast alle gleichgeschaltet sind. 🙁

    Danke, liebe Compact-Leute für den Film.

    • Ich hätte die Hamburger für klüger und streitbarer gehalten. Es reicht halt nicht, die Elbschiffer- und die Prinz Heinrich Mütze zu tragen. Man braucht auch Rückgrat und Wehrfähigkeit. Sie hätten ihr Tor zur Welt laut und vernehmlich zuknallen müssen.

  4. R.Piechocki am

    Da in unserem Land schätzungsweise etwa 30 % der Bevölkerung mit der ofiziellen Berichterstattung nicht einverstanden sind, stellt sich die Frage, wie lange wollen wir noch zahlen für die ganze Lügen, die von den sog. öffentlich-rechtlichen Medien jeden Tag verbreitet werden.
    Es wäre sinnvoll darüber nachzudenken, eine große Boykottaktion in ganz Deutschland durchzuführen, und ab einem bestimmten Stichtag die Zahlung an “ARD” und “ZDF” einzustellen.
    Diese Aktion müsste klug und clever vorbereitet sowie durchgeführt werden, damit das ganze, gewagte Unternehmen von Erfolg sprechen könnte.

  5. Harald Kaufmann am

    @R.Piechocki,

    tja, vielleicht haben Sie brauchbare und verwertbare Vorschläge, wie man dieses klug und clever organisieren könnte? Übrigens, die Dunkelziffer der Menschen, die nicht gern an GEZ und Konsorten einzahlen und nichts von den Lügenmärchen halten, dürfte sehr wahrscheinlich sehr viel höher sein, als bei nur 30%. Kein Mensch zahlt gern für etwas, dessen Musik er selbst nicht bestellt hat.

Antworten

↑ Nach Oben